Hilfsprojekt Togo II „Kickschuhe für die Barfüßer“

Wir freuen uns sehr, dass wir auch die erfolgreiche Umsetzung unseres nächsten Hilfsprojekts vermelden können! Anfang April 2018 reisten Marc, Max und Patrick von Seelevel nach Togo, um die gesammelten Spenden der vergangenen Monate ihrer Bestimmung zu überführen. Begleitet wurden wir dieses Mal sogar vom SWR. Die Journalistin und Kamerafrau Rebekka Plies verfolgte unsere Arbeit 4 Tage lang hautnah.
Mit 200kg Spenden im Gepäck sind wir mit einem Transporter nach Paris gefahren, um von dort aus einen Direktflug nach Lomé zu nehmen. Mit dabei waren über 50 Fußballschuhe, weit über 100 Trikots, ganze Trikotsätze, Trainingsanzüge, viele Fußbälle, Torwart-Handschuhe und weiteres Zubehör. Voll beladen und an der Grenze unserer Zusatzgepäck-Beschränkung waren wir glücklicherweise schon sehr früh am Flughafen… durch den Generalstreik in Frankreich wurde kurzerhand unser Flug gestrichen ohne uns davon in Kenntnis zu setzen. Es stellte sich heraus, dass es eine Art Ersatzmaschine gibt, die allerdings 2 Stunden vorverlegt wurde! Das bedeutete, dass wir nur noch 35 Minuten zum Boarding hatten und mit 8 sehr großen Taschen und einer langen Schlange vor uns.
Nach stressvollen Minuten wurden wir dann schließlich an den langen stagnierenden Check-In-Schlangen (angeblich Systemausfall) vorbeigewunken und haben im Sprint das Boarding gerade noch so geschafft. Und in diesem Tempo ging es dann auch die folgenden Tage weiter.
Das Wichtigste jedoch ist die Tatsache, dass alle Sachspenden ihr Ziel erreicht haben! Wir sind zahlreiche Sportplätze abgefahren, die in enger Abstimmung mit Blaise vorher ausgewählt wurden. Dabei besuchten wir unter anderem eine christliche Fußball-Mannschaft, die aus einer Schul- und Freizeit-Einrichtung entstanden ist. Noch spannender waren die Jugend-Mannschaften aus den Armenvierteln und die Ausstattung der Minis im Waisenhaus. Dort hat unser Besuch großes Interesse und Freude geweckt! Vor allem unsere Verteil-Aktion auf einem kleinen Sandplatz mitten im Katanga Slum hat deutlich gemacht, wie wichtig solche Spenden für die Menschen in den Slums sind. Fußball bedeutet hier mehr als nur Sport. Es ermöglicht den Kids und Jugendlichen ein paar Stunden „Flucht“ aus dem zehrenden Alltag. Der Sandplatz ist der zentrale Knotenpunkt für soziale Kontakte, Freundschaften, Träume!

Auf diesem Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Spender, Vereine, Schulen und Kitas, die uns ihr Vertrauen geschenkt und so dieses Projekt möglich gemacht haben!

Der SWR wird einige Formate über unsere Arbeit im Togo senden. Sicher werden auch einige Ausschnitte aus dem „Kickschuhe für die Barfüßer“ Projekt zu sehen sein. Nähere Informationen findet ihr unter Aktuelles oder schreibt uns. Darüber hinaus folgt auf unseren Video-Channels eine Kurzdokumentation über das Projekt. Wir bitten um etwas Geduld.

Impressionen:

barfuesser-1
Verteilen der Spenden im Tokoin Slum beginnt

aktuelles-togo-rückkehr4Sandplatz inmitten des Tokoin Slums

aktuelles-togo-rückkehr6Christliche Fussball-Mannschaft in einem Vorort von Lomé

aktuelles-togo-rückkehr5Junges Nachwuchsteam aus dem Tokoin Slum

aktuelles-togo-rückkehr7 aktuelles-togo-rückkehr8

Fussballer aus einem Waisenhaus (links) und eine weitere Fussball-Mannschaft aus dem Slum (rechts)

So sah unsere Kampagne 2017/18 aus

projekt-togo2-fussball

Durch Freundschaften entstehen Hilfsprojekte

Für dieses Projekt gilt das selbe wie für das Projekt Togo I „Skateboard-Baller“. Unser Freund Blaise kam im Rahmen eines NGO-Austauschprojektes für ein Jahr nach Deutschland und spielte hier im selben Fußballverein wie Marc, der DJK-Ost Karlsruhe. Es entstand eine gute Freundschaft und man erzählte sich viel über die Unterschiede des Fußballs in den beiden Ländern. Blaise unterstützt in seinem Land Fußballgruppen. Da die Jugendlichen keine Möglichkeit haben sich Fußballausrüstung, wie Kickschuhe, Trikots, Hosen, Stutzen oder Bälle zu besorgen, könnt Ihr sie jetzt unterstützen!

Armenviertel um die Hauptstadt Lomé

Togo2-Viertel-1 Togo2-Viertel-2

Unser Projektziel

Ganz kurz und knapp: Alle Barfüßer in echte Kickschuhe stecken! Tornetze, echte Fussbälle und echte Fussballer-Trikots und -Hosen!

Wie könnt Ihr helfen?

Wir sammeln all das, was den Jungs fehlt: Kickschuhe (alt, neu, gebraucht, ungebraucht – Hauptsache nicht kaputt), Trikotsätze, Hosen, Torwarthandschuhe, Bälle, Tornetze. Alles was man eben zum Fussballspielen benötigt. Schreibt uns kurz ein Email an info@seelevel.de wenn Ihr was spenden könnt! Wir holen die Sachen ab oder Ihr könnt die Sachspenden an unsere Adresse schicken. Vielleicht gibt es in deinem Verein auch andere Spieler, die etwas beisteuern können? Oder es gibt Kickschuhe, die schon am Nagel hängen und nun einer neuen Bestimmung zugeführt werden können – vielleicht machen Eure Schuhe noch ohne Euch Karriere…
Ihr wollt helfen, habt aber keine Ausrüstung zu vergeben? Wie immer benötigen wir Geld, um die Logistik bewältigen zu können! Wir freuen uns sehr über finanzielle Unterstützung.

Spendenkonto

IBAN: DE38 6605 0101 0108 2409 12
BIC: KARSDE66XXX

Kto. 108 240 912
Blz. 660 501 01
Sparkasse Karlsruhe